Hamburg – Meine Café-Schätze in der Nachbarschaft

Ich lebe hier in Hamburg im Stadtteil Barmbek, wo ich mich auch wirklich sehr wohlfühle. In Sachen nette Cafés und guter Kaffee ist das Angebot hier aber eher klein, so dass ich immer wieder mal nach Winterhude rüberfahren. Dort habe ich einige nette Orte gefunden, die ich euch heute vorstellen möchte.

Kafaya’s

Das Kafayas in der Semperstraße ist ganz klar mein Favorit. Seit Jahren gehe ich hierhin zum Frühstück, um den Mittagstisch zu essen oder mir einen der unzähligen, köstlichen Kuchen zu gönnen.

Das Café mit französischem Flair ist in einem ruhigen Wohnviertel gelegen und hat im Sommer auch ein paar nette Tische vor der Tür. Hier kann man wunderbar sitzen und das Leben an sich vorbeiziehen lassen.

Die Frühstücksauswahl ist üppig, vor allem die Brötchen sind wirklich lecker. Diese werden jeden Tag frisch von einem Biobäcker angeliefert und machen wirklich satt. Ich esse total gern den frischen Obstsalat mit Joghurt und dazu ein belegtes Baguette. Aber auch die Croissants mit selbstgemachter Marmelade sind wahrlich ein Traum, so dass die Entscheidung hier oft etwas länger dauert.

Ein Blick in die Kuchentheke lohnt sich allemal, hier gibt es eine riesige Auswahl an Kuchen, Tartes  und Törtchen in allen Variationen. Meine Lieblinge sind die Zitronentarte und (natürlich) der Cheesecake!

image3

das tolle Interieur

image2

bestes Frühstück

Frau Larsson

Wenn man das Frau Larsson in der Peter-Marquard-Straße betritt, begibt man sich auf eine Reise ins schöne Schweden. Die Idee der Inhaberin, die schwedische Café-Kultur ins schöne Winterhude zu transportierten, ist wahrlich gelungen. Es gibt herrliche Zimtschnecken, genau so wie man sie aus dem letzten Besuch im hohen Norden kennt. Dazu ist die Vitrine voll mit der besten Kuchenauswahl.

Das Frühstück hier ist so herrlich aufregend, weil es mal eine Abwechslung zum sonstigen Standard ist. Es gibt schwedische Spezialitäten wie Speckpfannkuchen oder kleine Eierpfannkuchen. Toll sind auch die belegten Brote, mein Favorit ist mit Apfel-Rote-Beete Salat und Köttbullar. Hachja, Köttbullar. Die gibt es auch als Mittagessen mit herrlichem Kartoffelstampf und Sauce. Und soll ich euch was verraten? Die schmecken noch viel besser als in dem großen, gelben Möbelhaus!

Frau Larsson

Stockholm Espresso Club

Gleich um die Ecke vom Frau Larsson findet man den Stockholm Espresso Club. Wer meine Artikel über die Weltreise gelesen hat, der weiß: ich liebe Kaffee. Am liebsten trinke ich einen schönen Café Latte. Dafür kann ich jeden Nachmittag in ein neues Café gehen und dort Stunden mit einer Zeitung oder einem Buch zubringen.

Besonders gern mache ich das in meiner Nachbarschaft im Stockholm Espresso Club. Der Kaffee, den man hier bekommt, ist riesig. Die Einrichtung ist wunderschön. Und das Wichtigste, der Kaffee ist einer der besten Kaffees, den ich in Hamburg bisher bekommen habe!

Neben dem Kaffee gibt es auch Gebäck und Kuchen, so dass man hier auch keinen Hunger leiden muss. Und wenn dir der Kaffee genau so gut gefällt wie mir, dann kannst du die Bohnen auch direkt hier kaufen und mit nach Hause nehmen.

img_0488

der perfekte Kaffee

Fetch

Das Fetch ist das Neue in der Nachbarschaft. Hier kann ich wunderbar in Erinnerungen an die Weltreise schwelgen, denn das gleiche Essen und das Ambiente ist mir unterwegs oft begegnet. Neben dem wirklich guten Kaffee von Playground gibt es zum Frühstück viele gesunde Alternativen. Wer es herzhaft mag, sollte unbedingt Avocado auf sehr leckerem Sauerteigbrot probieren. Aber auch Süßes gibt es, wie zum Beispiel richtig gutes Granola mit Früchten und Joghurt. Es schmeckt wirklich alles hier.

Die Einrichtung ist hell und freundlich und auch draußen kann man am belebten Mühlenkamp sitzen und das bunte Treiben beobachten.

Fetch

Kaffee in der Sonne

Jetzt seid ihr dran. was sind eure Lieblingscafés und wo finde ich sie?

6 Kommentare

  1. Hello Britta 🙂

    Supi Idee und sehr hyggelig – herzliches Dankeschön!

    Liebe Grüße Carola 🙂

  2. Ursula koopmann

    5. Oktober 2016 at 23:35

    Da belommt man ja sofort hunger und appetit auf ein smörrebröd☕lg mama

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*